Geschichte - Dorfmusik Bachenbülach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte

Über uns
Die Geschichte der Dorfmusik Bachenbülach


Die Dorfmusik Bachenbülach, unter Freunden kurz die dmbb, wurde im September 1981 von Peter Hiltebrand, Heiri Meier und Herbert Zurbuchen gegründet. Mit von der Partie waren weitere Musikanten aus den benachbarten Vereinen, vorwiegend aus der Stadtmusik Bülach und der Stadtmusik Kloten.

Die heutige Besetzung der dmbb besteht rund aus 20 Musikantinnen und Musikanten, welche vorwiegend den mährischen und böhmischen Musikstil mit Freude pflegen.

Im Jahre 2001 durfte die dmbb zum 20-jährigen Jubiläum ihre bisher einzige CD taufen. Freunde und Gönner haben damit  Gelegenheit, die dmbb auch in der eigenen Stube musikalisch zu geniessen.

Nebst der Musik ist für die dmbb-Mitglieder die Kameradschaft von aller grösster Wichtigkeit. Aus diesem Grunde wurden schon diverse Vereinsreisen unternommen. Ganz besonders zu erwähnen sind die längeren Auslandreisen nach Kanada (1994), Tschechien (1999) und die kürzliche 8-tägige Reise nach Deutschland, Tschechien und Österreich.

Dokumentationen der kommenden Reisen, Veranstaltungen etc. in Wort und Bild sind hier auf der Homepage www.dm-bb.ch ersichtlich.

Zu den regelmässigen Veranstaltungen der dmbb gehören:


c Immer am ersten Samstag im November

Abendunterhaltung mit Konzert, Tombola, Tanz und gemütlichem Beisammensein mit Speis und Trank


c Immer am ersten Sonntag im März

Bachebüler Blasmusig-Sunntig mit 2 Gast-Kapellen


c Jedes 2. Jahr

Beteiligung am Schweizerischen Blaskapellentreffen der ISB


c Im Wechsel mit anderen Vereinen aus Bachenbülach

Umrahmung der Festaktivitäten zum


1. August

Muttertag

Berchtelisapéro der Gemeinde

Gratulationskonzerte

"runde" Geburtstage

Goldene Hochzeitsfeiern

       etc.

Wir freuen uns, Sie ab und zu bei der einen oder anderen Gelegenheit begrüssen zu dürfen!


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü